„Wo wir uns finden“ – Nicholas Sparks [Rezension]

Informationen zu diesem Buch:

 

9783453423459_1573537048000_xxlVerlag: Heyne

Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-42345-9

Preis: 10,99€

Erschienen am Β 10. Februar 2020

 

 

 

„𝑆𝑖𝑒 𝑀𝑒𝑠𝑠𝑑𝑒, π‘€π‘Žπ‘  π‘”π‘’π‘ π‘β„Žπ‘’β„Žπ‘’π‘› π‘€ΓΌπ‘Ÿπ‘‘π‘’. π‘Šπ‘œπ‘Ÿπ‘‘π‘’ π‘€π‘Žπ‘Ÿπ‘’π‘› π‘›π‘–π‘β„Žπ‘‘ 𝑛â𝑑𝑖𝑔. π‘Šπ‘–π‘’π‘‘π‘’π‘Ÿ π‘‘π‘Žπ‘β„Žπ‘‘π‘’ 𝑠𝑖𝑒, π‘‘π‘Žπ‘ π‘  π‘‘π‘Žπ‘  π‘›π‘–π‘β„Žπ‘‘ π‘Ÿπ‘’π‘Žπ‘™ 𝑠𝑒𝑖𝑛 π‘˜π‘œπ‘›π‘›π‘‘π‘’, π‘Žπ‘π‘’π‘Ÿ π‘Žπ‘™π‘  π‘’π‘Ÿ π‘ π‘–π‘β„Ž π‘Žπ‘› 𝑠𝑖𝑒 π‘π‘Ÿπ‘’π‘ π‘ π‘‘π‘’, π‘“ΓΌβ„Žπ‘™π‘‘π‘’ 𝑒𝑠 π‘ π‘–π‘β„Ž π‘π‘™ΓΆπ‘‘π‘§π‘™π‘–π‘β„Ž π‘Ÿπ‘’π‘Žπ‘™π‘’π‘Ÿ π‘Žπ‘› π‘Žπ‘™π‘  π‘Žπ‘™π‘™π‘’π‘ , π‘€π‘Žπ‘  𝑠𝑖𝑒 𝑗𝑒 π‘’π‘Ÿπ‘™π‘’π‘π‘‘ β„Žπ‘Žπ‘‘π‘‘π‘’.“

 

jjdds

„Die 36-jΓ€hrige Hope steckt in einer tiefen persΓΆnlichen Krise. Im idyllischen Strandhaus der Familie hofft sie, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Doch dann trifft sie den sympathischen Abenteurer Tru, der alles durcheinanderwirbelt. FΓΌr beide ist es Liebe auf den ersten Blick, sie verbringen herrliche romantische Tage miteinander. Aber beide spΓΌren auch den Druck familiΓ€rer Verpflichtungen, die ihrer Beziehung entgegenstehen. Und so drohen Hope und Tru sich zu verlieren, bevor sie sich ΓΌberhaupt richtig gefunden haben …“

 

rreww

Das Cover passt perfekt. Nicht nur, weil dort die Liebesgeschichte begann, sondern auch weil es etwas Harmonisches und Ruhiges ausstrahlt. So wie die Verbindung zwischen Tru und Hope. Ich finde alle Bücher von ihm haben ein neutrales Erscheinungsbild. Es brauch nicht irgendwelche extremen Farben, oder außergewâhnliche Szenen.

jj

Eines ist klar: Sollte man sich fΓΌr ein Buch von Nicholas Sparks entscheiden, so wird diese Reise nicht ohne TaschentΓΌcher gelingen.

In diese Liebesgeschichte lernen wir ,Β  Hope Anderson und Tru Walls die nicht aus unterschiedlicheren Kulturen und FamilienhΓ€user stammen kΓΆnnten. Und dennoch lΓ€sst das Schicksal eine Begegnung der beiden Hauptprotagonisten zu. Der erste Teil spielt 1990, wo sich Hope und Tru Strand in North Carolina begegnen, es war Liebe auf den ersten Blick.Β  Und in den gemeinsamen Tagen scheinen beide sich zu verΓ€nder und sich zu ΓΆffnen. Dennoch lassen sie einen Teil zurΓΌck. Die Hoffnung und die gemeinsamen Momente, die jedoch nie in Vergessenheit geraten.

Der zweite Teil spielt ein Jahrzehnt spÀter, aber darüber mâchte ich nicht große Worte verlieren, da dies an dieser Stelle zu viel vorwegnehmen würde. Er war jedoch sehr emotional und überrascht für mich. 0

N. Sparks schafft es ohne viele große und detailreiche Intimszenen (z.B Sex), so viel Leidenschaft und Gefühl in seine Worte zu legen, dass es fast schon schmerzhaft und dennoch wunderschân ist diese zu lesen. Es bedarf meiner Meinung auch nichts anderes, weil genau dies perfekt ist und den Charme und die Gefühle der einzelnen Charaktere mich mehr spüren lÀsst. Ich kenne keinen Autor, der so ein Talent hat eine Geschichte so viel Leben und Emotionen zu verleiten.

 

„π‘«π’Šπ’† π‘©π’†π’ˆπ’†π’ˆπ’π’–π’π’ˆ π’Žπ’Šπ’• 𝑻𝒓𝒖 𝒉𝒂𝒕𝒕𝒆 π’Šπ’‰π’“ π’ƒπ’†π’˜π’–π’”π’”π’• π’ˆπ’†π’Žπ’‚π’„π’‰π’•, 𝒅𝒂𝒔𝒔 π’”π’Šπ’† 𝒅𝒆𝒓 𝑴𝒆𝒏𝒔𝒄𝒉, 𝒛𝒖 π’…π’†π’Ž π’”π’Šπ’† π’ˆπ’†π’˜π’π’“π’…π’†π’ π’˜π’‚π’“, π’π’Šπ’„π’‰π’• π’”π’†π’Šπ’ π’˜π’π’π’π’•π’†.“

 

Mir fΓ€llt es sehr schwer eine Rezension dazuzuschreiben. Ich kann meine GefΓΌhle, die so verwirrend und gleichzeitig tief sind, schwer in Worte fassen. Eines kann ich jedoch sagen: Dieses Buch hat mich auf eine emotionale Reise mitgenommen, der ich nicht gewachsen war. Und das Tolle an Nicholas Sparks ist, dass er dieses PhΓ€nomen immer wieder schafft. Seine Worte treffen mitten ins Herz.

Einen Punkt Abzug bekommt dieses Buch doch von mir, da der Autor eine Behauptung aufstellt, die sich am Ende als LΓΌge entpuppt. Klar, stellt der Autor dies selbst ins richtige Licht, aber wieso erst solch eine Show daraus machen? Ich bin gewiss etwas enttΓ€uscht und ich finde es schade. Da die Geschichte bzw. Autor dies nicht gebraucht hΓ€tte. Auch, wenn er versucht hat eine Liebesgeschichte neu zu gestalten.Β  Ich hatte so mit den Charakteren mitgefiebert, Seite fΓΌr Seite voller Neugier gelesen, dass ich das doch ziemlich stumpf fand. Und sehr, sehr traurig.

Bewertung:

vier

 
Quelle:Β https://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Wo-wir-uns-finden/Nicholas-Sparks/Heyne/e554686.rhd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Γ„ndern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Γ„ndern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Γ„ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Γ„ndern )

Verbinde mit %s