Aquaman: Held von Atlantis 1 – Stille Wasser [Rezension] *Werbung

jjdds

„Der frühere König von Atlantis wird ohne Erinnerungen an einem Strand angespült. Die Menschen eines kleinen Dorfs kümmern sich um den Fremden. Und sie verehren alte, fast vergessene Götter, weshalb bald schon der Mann aus dem Meer in großer Gefahr schwebt …“

DAQHVA001_min_600x600.jpg

Bildquelle: https://paninishop.de/aquaman-superhelden-comics/aquaman-held-von-atlantis-1-stille-wasser-daqhva001

jj

Äh… was soll ich sagen!? Ich als totaler Neuling in Atlantis, habe davor noch nie etwas von Aquaman gelesen. Aber laut Panini soll es ja ein perfekter Einstieg für neue Leser sein. Ist dem auch so? Jein. Die Story ist zwar ein komplett abgeschlossener Run und man braucht auch wirklich nicht viel Vorwissen haben, dennoch knüpft es an eine andere Comicreihe an. Zum Glück wird alles im Vorwort kurz zusammengefasst, bei welchem Stand sich der Leser jetzt befindet und es wird auch gesagt an welcher Story dies anknüpft, falls man Interesse hat sich auch dies durchzulesen. Erst hatte ich Angst, da es mitten drin gestartet ist, aber diese Ängste konnte ich schnell ablegen. Es war ganz anders, als ich mir tatsächlich vorgestellt habe. Es spielt auf einer Insel und nicht unter dem Meer, was ich sehr erfrischend fand. In diesem Comic sind eher Fantasy-Aspekte enthalten (Götter/Mythologie) und nicht mit den Superheldenkräften bedeckt. Da muss jeder selbst wissen, was er für sich am besten findet. Es war zumindest aufregend mit Arthur gemeinsam die Suche nach seiner Vergangenheit anzutreten und dem Geheimnis der Inselbewohner langsam auf die Schliche zu kommen. Mich konnte der mythologische Aspekt nicht komplett packen, da ich einfach kein Fan davon bin. Die Artworks haben mir sehr gut gefallen. Die Zeichnungen waren sanft, angenehm gezeichnet, genauso wie die Farben. Wie mit einer Leichtigkeit. Die Umsetzung der Insel, Landschaft und den Göttern waren grandios. Besonders wie die Wellen des Meers über die Seiten quasi stürmen hat mich sehr begeistert. Einfach fantastische Arbeit von Robson Rocha. Ich kann diesen Comic jeden empfehlen, der mal die Meeresluft schnuppern möchte, denn ich hatte letztendlich keine Probleme der Story zu folgen und sie zu genießen, alleine die großartigen Illustrationen sind es wert. Dennoch habe ich für mich beschlossen, dass ich diese Reihe nicht weiterverfolgen werde. Vielleicht werde ich mir irgendwann mal den zweiten Band kaufen, aber aktuell konnte es mich zu 100% für sich gewinnen.

Vielen Dank an Panini für dieses tolle Rezensionsexemplar.

vier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s